Presse

Pressekontakt

Leo Krüll

Pressesprecher

Telefon: 01748884907

 

Postanschrift:

Bürgerinitiative pro Ortsumfahrung

Kapellen-Wevelinghoven e. V. (pro O)

Max-Planck-Str.  2

41516 Grevenbroich

aktuelle Pressemitteilungen

03/18
  
Bürgerinitiative pro O ist für alle Alternativen zur L361n offen – leider gibt es zurzeit keine andere Möglichkeit als die Ortsumfahrung L361n!
  Die von den Gegnern der L361n propagierte ‚Westumgehung 2.0’ wurde bereits im Jahr 2000 vom Planungsausschuss der Stadt Grevenbroich verworfen. (mehr)
02/18
  
Bürgerinitiative pro O begrüßt Kooperation von Land und Kreis beim geplanten Bau der Ortsumfahrung L361n
  Dass der Rhein-Kreis Neuss jetzt zugesagt hat, die Planungen für den Bau der L361n zu übernehmen ist ein Meilenstein in der langen Entstehungsphase der Ortsumfahrung. (mehr)
01/18

 
Stickoxidbelastung ist in Kapellen so hoch wie in Düsseldorf! Bürgerinitiative pro O fordert Entlastung für die Anwohner – nur die Ortsumfahrung L361n kann die Probleme nachhaltig lösen
  Die Belastung der Atemluft mit Stickstoffdioxid (NO2) liegt auf der Talstraße in Kapellen nach aktuellen Messungen bei 32,1 Mikrogramm NO2 pro Kubikmeter (µg NO2/m³). Die NO2-Belastung erreicht damit nahezu das Niveau großer Hauptverkehrsstraßen in Düsseldorf. (mehr)

03/17

 

Bürgerinitiative pro O legt Ergebnisse einer Umfrage vor: 93,1 Prozent der Gewerbetreibenden entlang der L361 wollen die Ortsumfahrung L361n
  93,1 Prozent der Gewerbetreibenden entlang der L361 wollen, dass die geplante Ortsumfahrung L361n (Variante II) gebaut wird. Das ist das Ergebnis einer Umfrage zur Verkehrssituation, die pro O von März bis Mai durchgeführt hat. (mehr)
02/17 Bürgerinitiative pro O legt Ergebnis der Befragung der Kandidaten zur Landtagswahl vor
  pro O hat alle acht Kandidaten zur NRW-Landtagswahl 2017 des Wahlkreises Neuss II zu ihrer Einschätzung der Verkehrsproblematik in Kapellen, Wevelinghoven und weiteren Stadteilen befragt. (mehr)

01/17

 

Stadt tut nichts, um die Verkehrssituation in Kapellen und Wevelinghoven zu verbessern – Kapellener Bürgerinitiativen sind enttäuscht über die Ignoranz von Stadt und Bürgermeister
  15 Monate nach der Einreichung von 14 Forderungen zur Verbesserung der Verkehrssituation in Kapellen und Wevelinghoven  hat die Stadt Grevenbroich – trotz mehrfachem Nachhakens der Bürgerinitiativen – immer noch keine abschließende Antwort gegeben. (mehr)
06/15
 
Kapellener Bürgerinitiativen reichen sich die Hand und wollen gemeinsam die Verkehrssituation in Kapellen und Wevelinghoven verbessern
  Der Verein „Rettet die Erftaue” und die „Bürgerinitiative pro O“ haben sich vergangene Woche gemeinsam an einen Tisch gesetzt, um die derzeitige Verkehrsproblematik aus den verschiedenen Blickwinkeln ergebnisoffen zu erörtern und über Möglichkeiten zu diskutieren, wie die unerträgliche Verkehrssituation in Kapellen und Wevelinghoven zu verbessern ist. (mehr)

Zum Archiv der Pressemitteilungen gelangen sie hier.

Berichterstattung in den Medien (Auswahl)

 

Viel Bewegung in Sachen Umgehung

(Erft-Kurier-Online, 15.05.2018)  [externer Link öffnet in neuem Fenster]

 

 

L361: Troles bringt Land und Kreis zusammen

(Erft-Kurier-Online, 25.04.2018)  [externer Link öffnet in neuem Fenster]

 

 
Grevenbroicher SPD: "2019 könnten die Bagger an der L361n anrollen"

(NGZ-Online, 25.04.2018)  [externer Link öffnet in neuem Fenster] 

 

 
Grevenbroich: Stickoxidbelastung ist in Kapellen so hoch wie in Düsseldorf – Bürgerinitiative pro O fordert Entlastung

(Klartext-NE, 16.04.2018)  [externer Link öffnet in neuem Fenster] 

 

 
Abgasbelastung in Kapellen ist zu hoch

(NGZ-Online, 13.04.2018)  [externer Link öffnet in neuem Fenster] 

 

 

Stickoxidbelastung in Kapellen so hoch wie in Düsseldorf

(grevenbroichTV, 12.04.2018[externer Link öffnet in neuem Fenster] 

 

Zum "Offenen Brief von Heike Troles" von Dieter Dorok

Erft-Kurier vom 09.12.2017
(Download öffnet in neuem Fenster)
2017-12-09_Erftkurier.jpg
JPG-Datei [2.6 MB]

 

Anfrage im Landtag zur L361n

(NGZ-Online, 25.11.2017)  [externer Link öffnet in neuem Fenster]

 

 

Kapellener Ortsumgehung: Troles bei Minister Wüst

(Erft-Kurier-Online, 24.11.2017)  [externer Link öffnet in neuem Fenster]

 

 

Wirtschaft will den Bau der Ortsumgehung

(NGZ-Online, 09.06.2017)  [externer Link öffnet in neuem Fenster] 

 

Gemeinsam der Politik kräftig Druck machen

Erft-Kurier vom 06.09.2015
(Download öffnet in neuem Fenster)
2015-09-06_Erft-Kurier.jpg
JPG-Datei [502.3 KB]

 

"Feindliche" Initiativen kooperieren jetzt

(NGZ-Online, 04.09.2015)  [externer Link öffnet in neuem Fenster]

 

Zum Archiv der Medienberichte gelangen sie hier.